Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Wunschzettel

Besucher

Heute87
Insgesamt1106164

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

HNA 03.02.12 - Florian Schultheis engagiert sich im Tierheim Beuern

Beuern. Florian Schultheis aus Niedenstein-Metze ist der erste Bundesfreiwillige im Tierheim Beuern. Das bietet neuerdings eine anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst an.

 

 

Was kann ich machen?“, hat sich Florian Schultheis gefragt, nachdem er sein Fachabitur Informatik in der Tasche und einen Ausbildungsvertrag noch nicht unterschrieben hatte. Zu den Optionen gehörte ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Behindertenhilfe, berichtet der 20-Jährige. Eine Entscheidungshilfe war dann aber die VOX-Tierarzt-Dokumentation Menschen, Tiere und Doktoren: „Ein Tierheim ist doch eigentlich auch was für mich“, sagte sich der junge Mann und stellte sich in Beuern vor.

 

„Das ist genau das, was ich mir vorgestellt habe.“

 

Dort füttert der 20-Jährige Tiere, reinigt die Anlagen und erledigt alle möglichen Handlanger-Tätigkeiten, wozu auch Kurierfahrten zum Tierarzt und das Holen von Futterspenden gehören. Florian Schultheis verfolgt die Herkunft der Fundtiere und die Vermittlungsgespräche und ist rundum zufrieden: „Das ist genau das, was ich mir vorgestellt habe.“

 

Florian Schultheis hat zuhause in Metze selbst zwei Hunde, eine Katze und sechs Hasen. In Beuern hat er die Hündin Ayla ins Herz geschlossen. Die ist kein Jahr alt und freut sich nach dem Empfinden des 20-Jährigen morgens immer über seine Ankunft.

 

Bundesfreiwillige arbeiten laut Tierheim bis zu 40 Stunden pro Woche und sind in Zeiträumen zwischen 6 Monaten und zwei Jahren beschäftigt. Das bietet dem 20-Jährigen die Chance, bis zum Antritt einer Ausbildungsstelle beschäftigt zu sein. Im Rennen sind dabei für den jungen Mann aus Metze Ausbildungsstellen im Bereich der Informations- und Datenverarbeitung.

 

Das Tierheim sieht in der Mitarbeit des 20-Jährigen nach eigenen Angaben eine große Hilfe und würde sich über einen weiteren Bundesfreiwilligen sehr freuen, heißt es in einer Pressemitteilung. (lgr)

 

Kontakt: Ein Heim für Tiere, Felsberg-Beuern, Tel. 0 56 62 / 64 82

Tier des Monats

Not -"Fell"

Hundepension


 

Förderungen durch