Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Tierheim-Auto

Besucher

Heute160
Insgesamt1092000

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

HNA 24.04.12 - Nach langen Qualen: Alte Tiere brauchen Paten

Beuern. Im Tierheim Beuern befinden sich zurzeit mehrere Tiersenioren, die auf ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle hoffen. Nicht die optimale Lösung, aber eine Hilfe für die Tierschützer ist es, wenn Tierfreunde für diese alten Hunde und Katzen eine Patenschaft übernehmen.

 

Silvester: Der etwa zehn Jahre alte Tschechische Schäferhund wurde einfach auf einem Parkplatz ausgesetzt.

Damit kann zumindest die medizinische Versorgung gesichert werden.

Kater Norman: Tagelang lag er verletzt an der Straße gelegen, bis jemand ihn ins Tierheim brachte. Dort wurde Diabetes festgestellt. Er benötigt nun zweimal täglich Insulin.
 

Denn: Wie auch bei Menschen treten auch bei den Haustieren nach und nach Alterserscheinungen auf. Arthritis oder Arthrose, Diabetes, Herzerkrankungen, Sehstörungen und Taubheit sind nur einige Krankheiten, die medizinisch behandelt werden müssen. „Zudem benötigen sie meist anderes Futter, damit sie so lange wie möglich fit bleiben“, berichtet Pressesprecherin Antonella Pacifioco vom Verein „Ein Heim für Tiere“.

 

„Die Tiere, die ein Zuhause haben, können sich glücklich schätzen, denn meistens danken Herrchen und Frauchen dem Tier für die schönen Momente und ihre Treue, die sie einem Menschen schenken, indem sie ihren langjährigen Begleiter im Alter auch verwöhnen und umsorgen“, erklärt Pacifico.

 

Anders ergeht es den Tieren, die oftmals grade wegen ihres Alters und ihrer Erkrankungen ausgesetzt werden und sich die Menschen des Tieres und den damit verbundenen Kosten entledigen. Sie landen dann meistens in den Tierheimen.

 

Mehr über die Tiersenioren ist unter www.tierheim-beuern.com nachzulesen. Dort lässt sich auch ein Antrag für eine Patenschaft ausdrucken. (bmn)

 

Kontakt: „Ein Heim für Tiere“ Steinbruchsweg 1a, Felsberg-Beuern, Tel 05662/6482, Besuchszeit donnerstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr, sowie nach Vereinbarung; Spendenkonto: 313 131 33, Kreissparkasse Schwalm-Eder, Bankleitzahl: 520 521 54

Tier des Monats

Trine

 

Hundepension


 

Förderungen durch