Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Wunschzettel

Besucher

Heute76
Insgesamt1106518

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

Wir denken an euch!!

                  

             Wir sind über die Regenbogenbrücke gegangen...

 

 Verstorben in 2009

giacomo-kl

Giacomo, verstorben am 26. April 2009

Der 26.04.2009 wird uns Allen in trauriger Erinnerung bleiben. Unser alter Giacomo ist von uns gegangen. Für uns Alle, ob Tierpfleger oder Gassigänger wird er eine große Lücke hinterlassen, denn er gehörte einfach dazu im Tierheim! Eigentlich traurig, denn er verbrachte fast sein ganzes Leben hier. Man stellte sich immer wieder die Frage, warum dieser liebenswerte Hund kein Zuhause gefunden hat. Aber eines ist gewiss: für Giacomo war das Tierheim sein Zuhause, denn Alle hatten ihn gern, er wurde verwöhnt und bekam seine Streicheleinheiten. Als Gegenbeweis zeigte er uns seine Zuneigung. Und sein Zwinger war eben – sein Zwinger.

Giacomo war bereits seit einem halben Jahr sehr krank. Eine Genesung konnte leider nicht mehr erwartet werden. Am Sonntag brach er zusammen und kam trotz Bemühungen und versuchter Hilfe seiner geliebten Menschen, die ihm helfen wollten, nicht mehr auf die Beine!

Wir können nur hoffen, alles richtig gemacht zu haben bis zu seinem letzten Tag, und ihm wünschen, dass er jenseits der Regenbogenbrücke nicht mehr leiden muss. 

Durch sein liebes und vertrauensvolles Wesen hat er sich in unser Aller Herzen einen festen Platz erobert.

 

   

  Spike, verstorben im März 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verstorben in 2008

 

Stupsi, wir werden Dich nicht vergessen!

Kater Pünktchen ist am 20.11.08 leider eingeschläfert worden, weil er einen nicht operabelen Tumor in der Maulhöhle hatte.

Sally und Floh, die beiden liebenswerten Siamkatzen, sind nun über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie wurden durch eine Einschläferung von ihrem schweren Leiden erlöst.
Die beiden Katzen, deren Besitzer verstorben war, wurden unserem Tierheim in einem gesundheitlich sehr schlechten Zustand übergeben. Alle Mühen waren umsonst; es sollte nicht sein.

Gestern wurde die arme alte Ronja eingeschläfert. Da sie ja so schlecht laufen konnte, hat die Tierärztin sie untersucht und geröntgt und es wurde festgestellt das sie einen Gesäugetumor, einen alten nicht behandelten Beckenbruch und schwere Arthrose hat .
Das arme Hundemädchen hatte bestimmt kein schönes Leben......

Unser lieber Robby - wir haben im Sommer 1999 von Ihnen unseren lieben Riesenschnauzer-Rüden Robby bekommen. Er hatte bei uns ein tolles Leben. Leider ist er am 31. Mai 2008 an Leukämie gestorben. Wir haben uns ganz friedlich von ihm getrennt. Frau Buscher konnte nichts mehr für ihn tun. Immerhin hatte er das biblische Alter von 12 Jahren erreicht.

Die tricolor-Kätzin wurde am 29.09.08 in Hilgershausen gefunden. Es ging ihr nicht gut, wir brachten sie zum Tierarzt. Sie hatte eine Lungenentzündung und man konnte nichts mehr machen, sie war zu schwach. Alles Gute hinter dem Regenbogen, Kaja, so haben wir dich genannt. Vielleicht sehen Deine Menschen dich hier, denn irgendwo hast du ja hingehört.....

Fundkater Gustav ist am 18.09.08 über die Regenbogenbrücke gegangen. Eine Einschläferung hat ihn von seinem schweren, unheilbaren Nierenleiden erlöst.

 

Unsere Häsin Sugar ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie wurde uns am 02. Juni 2008 als Fundtier übergeben und war in einem erbärmlichen Zustand. Sie wurde dem Tierarzt vorgestellt, behandelt und aufgepäppelt. Trotz dem, sich die liebenswerte Häsin anfangs recht gut erholt hatte, schaffte sie es aber leider nicht. Sie verstarb knapp drei Wochen später. Wir bedauern dies sehr und denken an sie!

Tina musste letzten Dienstag eingeschläfert werden, nach kurzer und schwerer Krankheit. Sie fehlt ihren Menschen sehr.

Unsere von allen geliebte Queen ist am 10. April 2008 über die Regenbogenbrücke gegangen. Eine Einschläferung hat sie von ihrer schweren Krankheit erlöst. Viele Jahre hat sie uns im Tierheim, als frei laufende "Tierheimkatze" begleitet und gehörte zum Gesamtbild einfach dazu. Alle haben Queen gekannt und gemocht, denn sie war eine liebenswerte Katze, die viel Freude bereitet hat. Queen hat acht schöne Jahre im Tierheim verbracht; mit viel Gesellschaft, Freigang und anderen Katzen. Queen wir vermissen und denken an dich!!!

Katze Karla ist über die Regenbogenbrücke gegangen; sie war sehr krank und schwach. Durch eine Einschläferung ist Karla erlöst worden und friedlich eingeschlafen. 

Katerchen Pepe ist nun über die Regenbogenbrücke gegangen. Dies tat allen sehr leid! Hatte man ihm doch noch so sehr eine Besserung seines Gesundheitszustandes und ein Zuhause gewünscht. Doch verschiedene Viruserkrankungen ließen eine Genesung und das Verlassen des Tierheimes leider nicht mehr zu. Eine Einschläferung hat den liebenswerten Kater von seinem Leiden erlöst.


Kater Rico mußte aufgrund eines irreparablen Schadens an der Wirbelsäule, worauf auch seine gesteigerte Aggressivität zurückzuführen war, leider eingeschläfert werden. Rico ist nun über die Regenbogenbrücke gegangen und braucht keine Schmerzen mehr ertragen.

 
 

Die kleine Mab ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie hat sich ganz still davongeschlichen und war noch nicht einmal erwachsen. Am 27.01.08, morgens, lag sie einfach so leblos neben ihrem Katzenkörbchen. Arme, kleine Mab!


Verstorben in 2007

 

 

 

Mäuschen, wir werden Dich nicht vergessen!

 

Tier des Monats

Not -"Fell"

Hundepension


 

Förderungen durch