Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Wunschzettel

Besucher

Heute327
Insgesamt1103898

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

Lokalo24 - 30.10.14 Ausgebildete Gassigeher für Listenhunde

Felsberg. Am Sonntag, den 26. Oktober 2014 haben 12 Ehrenamtliche und Mitarbeiter des Tierheim Beuern, nach mehrwöchiger Vorbereitung mit der Hundetrainerin Ute Galuski, die Sachkundeprüfung nach der Gefahrenabwehrverordnung über das Halten und Führen von Hunden (HundeVO) abgelegt. Die Prüfung wurde durch einen VDH-Sachverständigen für das Hundewesen durchgeführt.

Nach der Einführung der HundeVO und der Listenhunderegelung dürfen in Hessen (von Bundesland zu Bundesland verschieden) nur noch sachkundige Personen gefährliche Hunde führen. Ziel der HundeVO ist es, dass alle Hunde, auch ungefährliche, so zu halten und zu führen sind, dass keine Gefahr von ihnen ausgeht.

Wir sind sehr froh, dass wir die Anzahl der Dogwalker (Gassigeher) für schwierige, gefährliche und Listenhunde aufstocken konnten, sagt Ralf Pomplun 1. Vorsitzender des Tierheims. Die Betreuung dieser Hunde ist zeitlich sehr aufwendig, da die Vermittlungschance enorm durch die hohe Hundesteuer und Vorurteile herabgesetzt wird.

“Haben wir für normale Hunde mehrere Dogwalker, bleiben für die Listenhunde nur Einzelne oder nur Mitarbeiter des Tierheims übrig”, sagt Ralf Pomplun.

Nach dem Motto „Mitleid ist zu wenig“ kann sich jeder Tierfreund aktiv bei uns im Tierheim engagieren, sagt Ralf Pomplun. Dogwalker, Katzenstreichler, helfende Hände bei Reinigungsarbeiten sowie zum Grün- und Gehölzschnitt sind immer und jederzeit im Tierheim willkommen. Gerne kann das Tierheim auch einfach als Mitglied oder Spender finanziell unterstützt werden.

Derzeit befinden sich über 90 Katzen, davon 44 Katzenkinder und 26 Hunde jeden Alters im Tierheim.

Alle warten auf ein neues Zuhause.


 

Tier des Monats

Not -"Fell"

Hundepension


 

Förderungen durch