Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Wunschzettel

Besucher

Heute9
Insgesamt1106086

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

Chila endlich zu Hause

chila-kl
Hallo an alle im Tierheim,
nachdem ihr hoffentlich die Karte von mir aus Dänemark zu Ostern bekommen habt, möchte ich
noch ein wenig erzählen, wie es mir seitdem ich am 2. Januar von Herrmanns nach Hause
geholt wurde ergangen ist.
Mein neues Frauchen hat mir im Wohnzimmer einen großen Hundekorb hingestellt, aber immer
wenn ich vorsichtig hineingegangen bin, hat es so komisch geknirscht. Das hat mir überhaupt nicht gefallen
und so habe ich mich lieber auf eine Decke oder den Teppich gelegt. Mein Frauchen hatte ein Einsehen und
hat mir dann ein riesengroßes Kissen selbst genäht, was mir auch sehr gut gefällt. Vor dem Schlafzimmer
habe ich noch ein großes ganz weiches Kissen für die Nacht – so zum reinkuscheln - !!!
Im März war sie dann der Meinung, man sollte doch die Hundeschule besuchen. Ich weiß eigentlich gar nicht
warum ???? Mein Frauchen und mein Herrchen haben mich doch schon nach 10 Tagen in Vellmar im Feld
ohne Leine laufen lassen und ich bin sofort gekommen, wenn sie mich gerufen haben. Die Beiden sollen mir
doch nicht verlorengehen, denn das wäre schrecklich!!! In der Hundeschule heißt es jetzt „Steh“, „Sitz“, „Platz“
und „Bleib“ und solche Sachen!!!! Es macht mir zwar Spaß, weil die anderen Hunde auch meistens ganz lieb
sind. Aber muss das denn sein ????
Mit dem Alleine bleiben stelle ich mich immer noch an und mache auch die Türen auf, auf der Suche nach
meinem Frauchen. Auch wenn sie nur kurz draußen an den Mülleimer geht, muss ich doch schauen, wo sie ist.
Entweder Haustür auf (was dem Frauchen überhaupt nicht gefällt, und sie mich schimpft) oder mit den
Vorderpfoten in der Küche auf den Tisch, um aus dem Fenster zu schauen,  was sie macht. Ich glaube ich bin ein
„hartnäckiger Fall“, jedenfalls haben das der Tierarzt und die Hundetrainerin gesagt. Ich bin nun mal ein „Sturhund“ !!!!
Mein Frauchen ist aber auch hartnäckig und geht einfach immer mal wieder einfach aus dem Haus. Sie sagt dem
Herrchen später irgendetwas von 5 Minuten aber mir kommt es wie eine Ewigkeit vor, so dass ich sie doch immer
wieder hektisch im Haus suchen muss. (Ich glaube es gibt keine Tür mehr, die keine Schrammen von meinen Pfoten hat)
Trotzdem haben sie mich nach Dänemark in den Urlaub mitgenommen. Da war es toll !!!!!!!!!!!!
Ganz viel Strand, Algen und Krabben, an denen man knabbern kann, was den beiden nicht so gefallen hat.
Ich fand es schmeckte „lecker“. Dass dort so viel Wasser war, hat mir allerdings nicht so gefallen, denn dann
wurden immer meine Pfoten nass. Wasser ist nur zum Trinken da, aber dieses Wasser schmeckte noch nicht
einmal!
Mit meinem Herrchen zergeln oder am Strand rennen und spielen - die Beiden den ganzen Tag nur für mich - Toll !!!!!!!
Mit den Bildern, die jetzt noch kommen, könnt ihr sehen wie gut es mir geht. Vielleicht kommen wir euch bald
mal besuchen – aber nur besuchen!!!!  Ihr seid zwar alle lieb zu mir gewesen, aber ein Frauchen und ein Herrchen für
mich ganz alleine finde ich schon klasse !!!!!!!!!!
Jetzt noch ein freundliches Wuff, wuff von eurer  Chila
chila1
chila2
chila3
chila4

Tier des Monats

Not -"Fell"

Hundepension


 

Förderungen durch