Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Wunschzettel

Besucher

Heute24
Insgesamt1104009

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

Neues von Deva und Tristan (Nelson)

Hallo,

nachdem inzwischen fast ein Jahr vergangen ist, seitdem Tristan (bei Ihnen Nelson) und Deva eingezogen sind, möchte ich kurz die Entwicklung berichten.

Tristan ist zu einem sehr schönen hochbeinigen, schlanken Kater herangewachsen. Sehr lebhaft mit viel Charme und Neugier, verspielt und pfiffig, der sehr gerne raus geht, zeitweise recht gesprächig ist und sich zu einem passablen Mäusejäger gemausert hat. Mit den anderen Katzen kommt er sehr gut aus, manchmal nervt er sie mit Chefchenallüren, die von den anderen zumeist  gekontert werden.

Deva hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gut eingelebt. Auch sie kommt sehr gut mit den anderen aus, nach anfänglichen Schwierigkeiten auch mit der anderen Katze Linus. Deva hat ein sehr freundliches ruhiges Wesen, neugierig und doch zurückhaltend braucht sie für die Eingewöhnung deutlich länger als die anderen Vierbeiner. Dann ist sie aber konsequent dabei, sei es bei Futter und Streicheleinheiten einfordern, mit den anderen spielen und toben. Aber zugleich ist sie in Situationen sehr gelassen, wenn die anderen Reißaus nehmen, z.B. wird der lärmende Staubsauger mit Interesse von nahem betrachtet, sie ist da eine echt coole Socke. Sie war auch zwei Mal mit den anderen draußen (Haustür) und dann einige Tage weg, bevor sie wieder auftauchte. Sie weiß welches Haus ihres ist, hat aber noch nicht den Bogen raus wie sie wieder rein kommt. Wenn sie wieder drin war schien sie mir sehr erleichtert zu sein. Durch die Katzenklappe geht sie leider noch nicht, dass muss ich mit ihr üben. Meine Hoffnung, dass sie mit den anderen Katzen durch die Klappe geht hat sich nicht erfüllt. Naja, üben, üben. Allerdings scheint es ihr drinnen fast besser zu gefallen als draußen. Sie kommt auf einen zu, lässt sich mit Begeisterung durchkraulen und bürsten, hochheben geht aber noch nicht. Mit Tristan, Puschkin und Assis hat sie die richtigen Spielgefährten und tobt durch das Haus und schläft auch manchmal zusammengerollt mit einem von ihnen auf dem Sofa oder wo es sich ergibt. Ihr Springvermögen ist phänomenal, da kommt auch Tristan nicht mit. Mäuse interessieren sie nur am Rande, was ich für eine Katze die lange draußen gelebt hat erstaunlich finde.

Beide Katzen sind eine tolle Bereicherung des Katzengesellschaft (5 Katzen, 3 Kater und 2 Katzen) und uns macht es eine große Freude die Entwicklung zu beobachten wie sie sich und die Katzengemeinschaft sich entwickeln.

Viele Grüße,

Anne B.

Tier des Monats

Not -"Fell"

Hundepension


 

Förderungen durch