Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Wunschzettel

Besucher

Heute22
Insgesamt1106828

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

nh24 11.8.2017

FELSBERG-BEUERN. Die Anzahl der aufgenommenen Tiere nimmt im Tierheim Beuern in den letzten Jahren kontinuierlich zu. Waren es im Betriebsjahr 2012 noch 250 Tiere, die das Jahr über betreut wurden, so sind es in 2016 schon 650 Tiere gewesen, Tendenz steigend.

Um die sach- und fachgerechte Unterbringung und Versorgung der Tiere sicherzustellen, wurde in den vergangenen Jahren die Anzahl der Tierpfleger (Lehrberuf) aufgestockt und die Infrastruktur angepasst.

Seit einigen Jahren ist es im Tierheim Beuern gute Sitte, die Auszubildenden nach abgeschlossener Berufsausbildung als Tierpfleger zu übernehmen.

Dieser Tradition folgt das Tierheim auch in diesem Jahr. Zum 1. August 2017 wurde Tamara Weishaupt als Tierpflegerin im Tierheim angestellt. Sie hat bereits von August 2014 bis Juli 2015 im Tierheim ein Bundesfreiwilligenjahr absolviert. Von August 2015 bis Juli 2017 hat sie Ihre Ausbildung, in verkürzter Zeit von nur 2 Jahren, mit Bravour bestanden.

Darüber hinaus beginnen zum 1. August 2017 Amy Kaufhold und Katja Jakubowski die Ausbildung zum Tierpfleger. Kaufhold hat ebenfalls ein Bufdi-Jahr im Tierheim hinter sich und wurde in eine 3-jährige Ausbildung zur Tierpflegerin übernommen.

Jakubowski hat bereits ein BWL-Studium mit Erfolg abgeschlossen und wird in einem verkürzen Ausbildungszeitraum (2-jährig) die Tierpflegerausbildung durchlaufen.

Lea Schneider hat ihr Bundesfreiwilligenjahr im Tierheim zum 31. Juli 2017 beendet und nutzt die erlernten Kenntnisse und gemachten Erfahrung im Umgang mit den Tieren bei ihrer Ausbildung zur Tierarzthelferin in einer Tierarztpraxis.

»Gut ausgebildeter Nachwuchs ist auch in den Reihen der Tierschutzvereine gefragt, denn es ist eine gute Möglichkeit, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter zu erhalten, die die speziellen Anforderungen des Tierheimbetriebes heute und in Zukunft kennen und erfüllen«, schreibt Pressewartin Johanna Schäfer an die Presse.

Das Tierheim Beuern bietet daher verschiedene Ausbildungsgänge, wie das Bundesfreiwilligenjahr, das Einstiegsqualifizierungsjahr oder eine ganz reguläre Berufsausbildung zum Tierpfleger an.

Derzeit sucht das Tierheim noch engagierte, junge Menschen, die eine Einstiegs­qualifizierung im Tierheim Beuern machen wollen. (pm | wal)

http://nh24.de/index.php/panorama/22-allgemein/96122-ausbildung-im-tierheim-erfolgreich-abgeschlossen

Tier des Monats

Not -"Fell"

Hundepension


 

Förderungen durch