Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Wunschzettel

Besucher

Heute55
Insgesamt1105745

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

Arbeitseinsätze am Tierheimgelände 24. - 31.07. und 14.08.2010

arbeitseinsatz-kl

Arbeitseinsätze am Tierheimgelände - 24. - 31.07. und 14.08.2010

Am 24. Juli 2010 fand wieder der alljährliche Sommerarbeitseinsatz auf dem Tierheimgelände statt. Da einige Helfer nachmittags nicht anwesend sein konnten, wurde kurzerhand entschlossen, bereits um 8.00 Uhr zu starten.

Bei bedecktem Wetter, aber glücklicherweise den ganzen Tag über ohne Regen, fing der Arbeitseinsatz mit einem gemeinsamen Frühstück an. So gestärkt konnte es also los gehen.

Mitglieder der Tiernothilfe Schwalmstadt hatten eine Menge an Gerätschaften für die Gartenarbeit mitgebracht und so war bald das laute Brummen der Motorsäge zu hören. Damit ging es den verwilderten und alten Gehölzen im Eingangsbereich und in den Ausläufen entlang der Straße an den Kragen.

Der vor dem Tierheimgelände angelegte Astschnitthaufen wuchs und wuchs. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle noch einmal an Familie Dörfler aus Beuern. Als Nachbar des Tierheims hat Herr Dörfler mit seinem Schlepper und Anhänger das Schnittgut auf den Grünmüllsammelplatz nach Lohre gefahren.

Nach einer erneuten Stärkung mit Würstchen und Brötchen wurde weiter gewerkelt, geschnitten und geräumt. Am späten Nachmittag konnte sich das Ergebnis sehen lassen und müde aber sehr zufrieden wurde der Arbeitseinsatz von den Helfern beendet.

Dank an die Helfer: Ulli, Angitta, Jörg, Günther, Hanna, Ralf, Monika H., Monika M., Petra, Birgit, Peter, Lothar und Susanne.

  

Schon eine Woche nach dem ersten Arbeitseinsatz, trafen sich Mitglieder des Vereins am 31. Juli 2010 erneut auf dem Tierheimgelände, um das Projekt „Zugang zur Quarantänestation“ anzugehen.

Da der Bereich vor der Quarantänestation durch den intensiven Heckenschnitt aus seinem Dornröschenschlaf befreit wurde, sollte nun auch der Weg zum Gebäude umgestaltet werden. Der neue Weg erschließt nun in breiterer Form die Katzenquarantäne sowie die hinter dem Katzenhaus gelegene Hundetrainingswiese.

Für die Aktion erhielten wir tolle Unterstützung in Form von Bereitstellung eines Baggers der Fa. Jütte aus Fuldatal-Ihringshausen sowie die gespendete Lieferung von Schotter und Grus durch das Basaltwerk Hermann Wegener GmbH & Co. KG aus Rhünda. Dafür ganz herzlichen Dank!

Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an die Helfer: Michael, Regina, Günther, Jörg, Hendrik, Helmut, Carsten, Lothar und Ralf.

 arbeitseinsatz1arbeitseinsatz2arbeitseinsatz3

 Es gibt viel zu bewegen!

arbeitseinsatz4

arbeitseinsatz6

Da hilft manchmal nur noch ein Bagger!

arbeitseinsatz5

Fleissige 'Arbeitsbienen' beim Arbeitseinsatz am 14.08.2010

               

                  

 

Tier des Monats

Not -"Fell"

Hundepension


 

Förderungen durch