Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Wunschzettel

Besucher

Heute316
Insgesamt1104708

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

Spendenübergabe am 22.10.2010

Mit einer Spende in Höhe von 200,- € im Gepäck besuchten uns Lea, Maria und Ingrid Rothhämel aus Kirchhof am 22.10.2010 im Tierheim, um uns dieses Geld zu übergeben. Und als ob sie es gewusst hätten, bellten die Hunde in ihren Zwingern und begrüßten die Besucher ganz herzlich. Und die Katzen freuten sich in ihrem "Katzenzimmer" über die Zuwendungen in Form von Streicheleinheiten der willkommenen Besucher. 

Die Spende stammt aus einer ganz tollen Idee einiger Familien aus Kirchhof. Denn in Kirchhof musste in diesem Jahr die Kirmes leider ausfallen, weil das Dorfgemeinschaftshaus, in dem die Kirmes normalerweise stattfindet, gerade renoviert wird. Aber das war für die Kirchhöfer noch lange kein Grund, keine Kirmes zu feiern.  

 

Um wenigstens die alte Tradition des sonntäglichen Ständchenspielens aufrecht zu erhalten, fanden sich die Familien Rothhämel, Barthels, Siegner, Kehr und noch einige andere Kirmesanhänger zusammen und zogen am 17. Oktober 2010 mit Bollerwagen und einer kleinen 'Kirmeskapelle' in Kirchhof von Haus zu Haus und überraschten die Bewohner mit kleinen musikalischen Ständchen.

Die gesamte Aktion wurde mit einem guten Zweck verbunden, denn das Geld, das hierbei eingesammelt wurde, wurde nun unserem Tierheim in Form einer Spende zur Verfügung gestellt. 

Ganz herzlichen Dank, an alle Beteiligten, für die tolle Idee und die finanzielle Unterstützung, die wir momentan so sehr dringend brauchen!

 

Der Vorstand / Oktober 2010 

  

        (v. l. n. r) R. Steinbach, Maria, Lea und Ingrid Rothhämel

Tier des Monats

Not -"Fell"

Hundepension


 

Förderungen durch