Spenden

per Überweisung:

Kreissparkasse
Schwalm-Eder


IBAN: DE69520521540031313133 
BIC: HELADEF1MEG


mittels paypal:

                                                         

Erreichbarkeit

Öffnungszeiten des Tierheims: 

Donnerstag - Sonntag

von 13.00 bis 16.00 Uhr


 Telefonisch erreichen Sie uns:

Montag - Sonntag

von 14:00-16:00 Uhr 

unter 05662 - 6482

Werden Sie Mitglied

Wunschzettel

Besucher

Heute22
Insgesamt1106828

facebook/ instagram

Wir sind auch bei facebook

&

instagram (neu)

zu finden :-)

Sammy ** vermittelt März 2011 - PRIVAT **

 

Sammy - Jack Russel-Terrier - 8 Jahre - kastriert

            

Sammy ist ein mittlerweile 8 Jahre alter Jack Russel Terrier, der in den letzten Jahren leider viel Pech hatte. Erst musste sein Frauchen ins Pflegeheim und Sammy wurde bei uns abgegeben. Ein quicklebendiger kleiner Kerl, der sogar Katzen mag.

 

Sein erstes neues Zuhause bekam er bei einer Familie mit 4 Mädels.Toll zum Spielen und Toben. Leider suchte er sich nach nur 4 Tagen die Mutter als sein Frauchen aus und es dürfte keins der Kinder mehr ihrer Mutter zu nahe kommen, geschweige denn mit ihr auf dem Sofa kuscheln. Er fing sofort an zu knurren, da es der erste Hund für die Familie war und sie damit nicht klar kamen, brachten sie ihn zurück.

Also gut, dachten wir, lieber nicht zu Kindern. Die nächsten Interessenten, Monate später, war ein Ehepaar welches schon immer Hunde hatte.
Diesmal dauerte es immerhin 3 Wochen bis er sich den Mann als sein Herrchen aussuchte und die Frau ihn noch nicht mal mehr anleinen durfte ohne dass er knurrte. Da der Mann für längere Zeit ins Krankenhaus musste, brachten sie ihn zurück.
Ich habe noch nie einen so traurigen Hund gesehen als sie ohne ihn wegfuhren, dort hatte er sich wirklich wohlgefühlt.


Dieses Jahr im Sommer war wieder jemand da, der sich für Sammy interessierte; ein alleinstehender älterer Herr. Super, dachten wir, genau was der Hund braucht, seine Bezugperson ganz für sich alleine.
Diesmal war es nicht Sammy, der Probleme machte, sondern sein Herrchen. Eine Verwandte rief an und erzählte uns, dass Sammy kaum raus käme, da der Herr schlecht laufen könnte, kein Geld für Tierarzt und Impfungen hätte und der Hund mit viel Essen vom Tisch gefüttert würde, jeden Nachmittag sein Kuchenstück bekäme und wir den Hund kaum wiedererkennen würden. Der Herr wäre allerdings auch nicht zu belehren, was die Ernährung eines Hundes angeht aber damit einverstanden, dass Sammy an uns zurückgeht.


Und so holten wir ihn wieder ab, nach einem halben Jahr, mittlerweile ein sehr, sehr molliger Sammy, dem kaum mehr sein Geschirr passte.
Er ist nun auf FDH gesetzt, bekommt wieder viel Auslauf und hat zur Gesellschaft eine kleine Dackeldame und die Beiden kommen gut miteinander klar. Das ersetzt allerdings kein Zuhause und somit sucht Sammy mal wieder. Es muss doch jemanden geben, der diesem kleinen, liebenswerten Kerl noch ein Zuhause bieten kann!

Sammy ist 8 Jahre alt, fit, wenn er abgenommen hat noch agiler. Er ist kastriert und mag fast alle anderen Hunde und auch Katzen. Seine Bezugsperson sollte allerdings eine alleinstehende Dame oder ein Herr sein. Besuch zu bekommen ist kein Problem, nur wenn jemand längere Zeit im Haushalt mit lebt, legt er sein einvernehmendes Wesen" an den Tag. Konsequentes Verhalten und ganz klare Ansage von Grenzen sollte man allerdings beachten, sonst ist der kleine Mann sofort der Chef in der Beziehung Mensch / Hund.

Verm

               

 

Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Info bei:  Frau Buchenau - Tel.: 05602 / 3176

 

 

Tier des Monats

Not -"Fell"

Hundepension


 

Förderungen durch